Promotionsmöglichkeiten im Themenbereich Digitalisierung der Lehrer*innenbildung

Das BMBF-Projekt „DikoLa – Digital kompetent im Lehramt“ ist seit März 2020 am Zentrum für Lehrer*innenbildung der MLU angesiedelt. Ziel des Projekts ist die Förderung digitalbezogener Kompetenzen im Lehramtsstudium. Dabei stehen unter anderem folgende Fragen im Fokus der Projektarbeit:

  • Wie verändert sich Lehren und Lernen im Zuge der Digitalisierung?
  • Vor welchen Aufgaben stehen Lehrkräfte bei der Entwicklung innovativer Lehr-Lernszenarien?
  • Welche Konzepte benötigen Schulen und Hochschulen, um eine Kultur der Digitalität zu etablieren?

Im Zuge der Projektarbeit sollen daher positiv erprobte, evaluierte und evidenzbasierte Innovationen im Bereich von Lehr-Lern-Settings nachhaltig in die Lehrer*innenbildung an der MLU integriert werden.

Um dieser Aufgabe nachzukommen, sind im Rahmen des Projekts Dikola  zwei Stellen als wissenschaftliche Mitarbeiter*innen (je 50%) mit dem Qualifikationsziel Promotion zu vergeben.

Die ausführliche Stellenbeschreibung finden Sie zudem auf den Seiten der Zentralen Universitätsverfaltung: zur ausführlichen Stellenausschreibung

Forschungstätigkeiten vor dem Hintergrund der Wirkungsforschung innovativer Lehr-Lernformate, insbesondere im Rahmen der eigenen wissenschaftlichen Qualifizierung

Konzeption und Betreuung digitaler und digital unterstützter Lehr- und Lernszenarien für dieLehrer*innenbildung

Durchführung von Seminaren und Workshops mit innovativen Lehr- und Lernkonzepten für Schule und Hochschule

abgeschlossenes Hochschulstudium (Erste Staatsprüfung, Diplom, Master in Natur- oder Sozialwissenschaften)

möglichst Erfahrungen auf dem Gebiet der Schul- und Hochschuldidaktik, zu eLearning-/BlendedLearning, zum Einsatz von elektronischen Prüfungsverfahren und Lern-Applikationen

Theoretische und anwendungspraktische Kenntnisse sowie einschlägige praktische Erfahrungen in der Entwicklung und Umsetzung multimedialer Lehr- und Lernangebote für Schule und Hochschule

Bereitschaft, sich in ein Promotionsprogramm aktiv einzubringen

Bewerbungsunterlagen und Fristen

Ihre Bewerbung sollte neben den üblichen Unterlagen ein Exposé, inkl. Arbeitsplan und Motivation für die Promotion, beinhalten, in dem Sie das geplante Promotionsprojekt kurz skizzieren.

Bitte richten Sie die Bewerbung (elektronische Bewerbung erwünscht) unter Angabe der Reg.-Nr. 3-8065/20-D an Dr. Katharina Heider (Mail: katharina.heider@zlb.de)

Bewerbungsschluss ist der 10.11.2020.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.