Andreas Kasperski

Andreas Kasperski

andreas.kasperski@zlb.uni-halle.de
0345 55 21726
Raum 219

Lehrimpulse
Inklusion & Digitalisierung
Beratung & Qualifizierung

Konzeption von Lehr-/Lernsettings
mediendidaktische Qualifizierung
Mobile Learning
Open Educational Resources


Deutsche Gesellschaft für Hochschuldidaktik (DGHD) – Posterbeitrag zur Jahrestagung 2020: Mediendidaktische Kompetenzen flexibel vermitteln. Didaktisches Design und Evaluation eines hochschuldidaktischen Qualifizierungsangebots.

Präsentation des Qualifizierungsangebot „Hochschullehre mit digitalen Elementen gestalten“ und der Evaluationsergebnisse auf dem „Higher and Professional Education Forum – Flexibles Lernen an Hochschulen gestalten“, Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften, 15. November 2019.

Workshop für Lehrende: „Mobiles Lernen in der Hochschullehre“ (6 AE), Universität Greifswald, 29. November 2019.

Wissenschaftliche Beratung zum Thema „Tableteinsatz im Unterricht“, ESF-Veranstaltung „Steuerung von Prozessen digital vernetzten Lernens“, Programm zur Fortbildung und Qualifizierung von Mitgliedern der Schulleitungen in Sachsen-Anhalt, 28./29. November 2019.

„Medien & Neue Rechte“, interdisziplinäre Workshoptagung, Konzeption und Gesprächsteilnehmer, 28. September 2018.

Tablet-Schulung, Social Media Workshop und Spiele-Workshop „Games Con für Lehrer“ im Rahmen des medienpädagogischen Projektes „Klasse 2.0“ der Mitteldeutschen Zeitung, 2015-2017.

„Suchmaschinen im Redakteursalltag“, Weiterbildung für Redakteure der Mitteldeutschen Zeitung, 2015.

„Google – Von personalisierter Suche und journalistischer Recherche“, swap-netzkulturtage 2015 der Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt.

2013-2019

„Online Publishing I-III“, dreiteilige Seminarreihe im Masterstudiengang „MultiMedia & Autorschaft“ zum digitalen Publizieren, technische und gestalterische Grundlagen digitaler Medien, Umsetzung digitaler Storytelling-Formate

 

2018

Beitrag zur Ringvorlesung Einführung in die Medien- und Kommunikationswissenschaften: „Wissenschaftliche Analyse Sozialer Medien“, 27. Juni 2018

 

2016

Beitrag zum Seminar Medientheorie: „Strategien visueller Kommunikation & Bildanalyse“

 

seit 2020:
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Zentrum für Lehrer*innenbildung
QLB-Projekt „Digital kompetent im Lehramt – DikoLa“

2019-2020:
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Hochschulverbund Sachsen-Anhalt
Verbundprojekt HET LSA „Heterogenität als Qualitätsherausforderung für Studium und Lehre: Kompetenz und Wissensmanagement für Hochschulbildung im demografischen Wandel“ / Netzwerk digitale Hochschullehre in Sachsen-Anhalt

2013-2018:
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg,
Institut für Musik, Medien- und Sprechwissenschaften, Abt. Medien- und Kommunikationswissenschaften,
Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Masterstudiengang „MultiMedia & Autorschaft“

2009-2013:
Deutsche Welle, Bonn,
Archive-Bibliothek-Dokumentation (ABD),
Wissenschaftliche Dokumentation / Abt. Dokumentation Wort

Studium:
Universität Leipzig, IEP Toulouse
Diplom Politikwissenschaften / Diplom Verwaltungswissenschaften

 


zurück