Leon Lukjantschuk

Leon Lukjantschuk

leon.lukjantschuk@zlb.uni-halle.de
Raum 216

Doktorand

Forschungsinteressen

Handlungs- und produktionsorientierter (Literatur-)Unterricht und handlungs- und produktionsorientierte Hochschullehre
Maker Education
Literarische Lernprozesse/ Interpretationskompetenz/ literarische Kompetenzen
Wirkungsforschung
Entwicklung, Umsetzung und Evaluation von innovativen Lehr- und Lernkonzepten


Berg, Gunhild & Lukjantschuk, Leon (2022). Dramen der Entscheidung. Interaktiv Lesen und Schreiben mit interactive fiction im Deutschunterricht. In: Der Deutschunterricht 1/2022, S. 86-91.

Lukjantschuk, Leon (2022): Digitale Lesepraxis in die Schulen! Zur Konzeption eines digitalen handlungs- und produktionsorientierten Literaturunterrichts. In: Medien im Deutschunterricht 2/2022, S. 1-13. Online verfügbar unter: https://journals.ub.uni-koeln.de/index.php/midu/article/view/1630/1646. 

Lukjantschuk, Leon (2022): Motivation und Praxisorientierung mit digitalen Medien? Eine Untersuchung zur Wirksamkeit digitaler handlungs- und produktionsorientierter Lehr-Lernformate. In: Ballod, Matthias/ Heider, Katharina (Hrsg.), Lehren für eine Bildung in der Digitalen Welt. Lehrer*innenbildung vor dem Hintergrund der digitalen Transformation, S. 15-16. Online verfügbar unter: https://dikola.uni-halle.de/files/2022/12/2022_12_20_Tagunsband-DikoLa21_final.pdf . 

Lukjantschuk, Leon (2022): Motivation und Praxisorientierung mit digitalen Medien? Eine Wirksamkeitsstudie. In: Miglbauer, Marlene (Hrsg.), Lehre 2022: Was geht? Was bleibt? Tagungsband zur 5. Online-Tagung Hochschule digital.innovativ. Eisenstadt: E. Weber Verlag, S. 28-37. Online verfügbar unter: https://www.virtuelle-ph.at/wp-content/uploads/2022/12/ph_hochschulschrift_digiph5_final.pdf.

 

The production of digital media content with students in hybrid learning environments. Vortrag auf der „Hybrid and Innovative Learning Conference“. Frankfurt am Main. Frankfurt School. 29.11.2022. 

Making im Literaturunterricht als Vorbereitung auf das außerschulische literarische Leben. Vortrag im Rahmen der Dialogekonferenz „Making – Changing – Learning: Digital Culture Goes School“. Ruhr-Universität Bochum. 04.11.2022. 

Interpretationsprozesse im digitalen handlungs- und produktionsorientierten Literaturunterricht. Poster auf der BaSS-Tagung. Schulpraktische Studien professionell begleiten: Konzepte, Formate und Instrumente. Halle (Saale) Zentrum für Lehrerbildung. 26.09.2022

Medienprodukte mit Schüler*innen gestalten. Erfahrungen aus einem Unterrichtsprojekt im Fach Deutsch der gymnasialen Oberstufe. Workshop auf der #edgo22 Digitalität in der schulischen Bildung. Halle (Saale) Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung. 17.09.2022.

DikoLa – Digital kompetent im Lehramt. Ein Projekt zur Förderung digitalisierungsbezogener Kompetenzen im Bereich der Lehrer*innenbildung. Vortrag im Rahmen der „#edgo22 Digitalität in der schulischen Bildung“. Halle (Saale) Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung. 16.09.2022. 

Get in touch Workshop im Rahmen des Projekts [D-3] Deutsch Didaktik Digital am Institut für Germanistik der MLU, Oktober 2019 – Februar 2020.

Interpretationsprozesse im handlungs- und produktionsorientierten Literaturunterricht mit digitalen Medien. Vortrag im Rahmen der Tagung „Lesen und Schreiben im digitalen Raum“. PH Karlsruhe. 20.05.- 21.05.2022. 

Interpretationsprozesse im digitalen handlungs- und produktionsorientierten Literaturunterricht. Posterpräsentation im Rahmen der Tagung „School´s On! – Digitale Spielräume für die moderne Medienbildung“. Halle (Saale) DikoLa. 18.05.2022. 

Medienprodukte mit Schüler*innen gestalten. Erfahrungen aus einem Unterrichtsprojekt im Fach Deutsch der gymnasialen Oberstufe. Workshop im Rahmen der „#edgo22 Digitalität in der schulischen Bildung“. Halle (Saale) Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung. 17.09.2022. 

Medienproduktion als innovatives Prüfungsformat. Vortrag im Rahmen der Tagung „Prüfen auf dem Prüfstand – klassisch – technologiebasiert – innovativ“. DHBW Karlsruhe. 30.06.2022. 

Motivation und Praxisorientierung mit digitalen Medien. Eine Untersuchung zur Wirksamkeit digitaler handlungs- und produktionsorientierter Lehr-Lernformate. Posterpräsentation im Rahmen des QLB-Workshops „Lehrkräftebildung nach dem pandemiebedingten Digital Turn“. Goethe-Universität Frankfurt a.M. 24.06.-25.06.2021. 

Motivation und Praxisorientierung mit digitalen Medien? Eine Untersuchung zur Wirksamkeit digitaler handlungs- und produktionsorientierter Lehr-Lernformate in der Lehrer*innenbildung. Vortrag auf der Tagung „#digiph5″. Virtuelle Pädagogische Hochschule. 01.02.2022. 

 

 

 

 

 

 

seit März 2021:
Doktorand am Zentrum für Lehrer*innenbildung im Projekt „Digital kompetent im Lehramt“ (DikoLa) an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Arbeitstitel der Dissertation: Interpretationsprozesse im handlungs- und produktionsorientierten Literaturunterricht mit digitalen Medien

2019-2020:
Studentische Hilfskraft im Projekt „[D-3] Deutsch – Didaktik – Digital“

2016-2021:
Studium für das Lehramt an Gymnasien mit den Fächern Deutsch, Sozialkunde und Deutsch als Zweitsprache

 


zurück